Fahrgäste bedrohen Taxifahrer mit Messer

Polizei sucht Zeugen

Fahrgäste bedrohen Taxifahrer mit Messer

Zwei Unbekannte haben einen Taxifahrer am frühen Dienstagmorgen in Bischofsheim mit einem Messer bedroht. Die Täter flüchteten mit mehreren Hundert Euro Beute.

Gegen 5:30 Uhr ließen sich die beiden Männer vom Terminal 1 des Frankfurter Flughafens in die Kantstraße nach Bischofsheim fahren. Dort angekommen bedrohte einer der Fahrgäste den Taxifahrer mit einem Messer und forderte Geld. Der 57-jährige Taxifahrer flüchtete daraufhin zu Fuß. Die beiden Tatverdächtigen erbeuteten die Tasche des Mannes mit zwei Geldbörsen und mehreren Hundert Euro und flüchteten ebenfalls.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Zeugen haben zur Tatzeit zwei Personen aus Richtung der Kantstraße in Richtung Mainstraße laufen sehen. Ob es sich dabei um die Täter gehandelt hat, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Einer der Gesuchten ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und hatte einen Vollbart. Laut Zeugenaussage hat er ein südländisches Erscheinungsbild, trug Arbeitskleidung und sprach akzentfreies Deutsch. Sein Komplize hatte ein westeuropäisches Erscheinungsbild, war dick und circa 1,80 Meter groß. Auch er soll einen Vollbart, Arbeitskleidung sowie eine auffällige Brille mit weißem Gestell getragen haben.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06142/696-0 bei der Polizei in Rüsselsheim zu melden. (ab)

Logo