Das sind die Fastnachtsplanungen 2022

Einen Rosenmontagszug am 28. Februar wird es zwar nicht geben, doch es sind einige Veranstaltungen für die Fastnachtstage in Mainz geplant. Wir geben euch einen Überblick.

Das sind die Fastnachtsplanungen 2022

Der 11.11. wurde noch ausgiebig auf dem Schillerplatz gefeiert (wir berichteten live). Doch aufgrund der steigenden Corona-Zahlen sind der Rosenmontagszug und fast alle Sitzungen vor Publikum abgesagt. Dennoch wird es einige Veranstaltungen an Fastnacht geben. Wir haben uns umgehört und geben euch einen Überblick über die aktuellen Planungen:

Sitzungen und Stehungen

  • 28. Januar: „Kauflandsitzung“ des Mainzer Carneval-Vereins (MCC)

    Die Veranstaltung zeigt der MCC kostenlos auf seinen Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram. Die Sitzung startet um 19:33 Uhr.

  • 5. Februar: „StehungVision Song Contest“ (SSC)

    Der Gonsenheimer Carneval-Verein „Schnorreswackler“ 1892 e.V. lässt die verschiedenen Mainzer Stadtteile und Vororte „gegeneinander“ antreten. Zu dem Streaming-Event um 19:33 Uhr könnt ihr euch hier anmelden.

  • 5. Februar: 2. Närrische Online-Weinprobe der Garde der Prinzessin

    In diesem Jahr gibt es edle Tropfen aus den Weingütern Mirjam Schneider (Mainz-Hechtsheim) und Baum (Großwinternheim). Dazu gibt es wieder ein närrisches Rahmenprogramm mit Vorträgen und Musik. Los geht es um 19:11 Uhr. Das Ticket für 66 Euro enthält das Weinpaket mit sechs Flaschen und ist hier erhältlich.

  • 6. / 26. Februar: MCV-Sitzungen

    Der Mainzer Carneval-Verein (MCV) hat angekündigt, nun doch zwei Fastnachtssitzungen als Präsenzveranstaltungen stattfinden zu lassen. Eigentlich hatte der Verein seine geplanten Saalsitzungen vor Publikum wegen hoher Corona-Inzidenzen bereits abgesagt. Als Termine wurden vom MCV der 6. Februar (Sonntag, 17:11 Uhr) sowie der 26. Februar (Fastnachtssamstag, 19:11 Uhr) benannt. Wie der Verein versichert, werde man gemeinsam mit Mainzplus Citymarketing den Impfstatus sowie den zusätzlichen Schnellest des Publikums vor Ort kontrollieren (weitere Informationen hier).

  • 11. Februar: „Gelock(e)t 2022“

    Ab 20:11 Uhr startet der kostenlose Youtube-Livestream der größten Mainzer Garde aus dem kleinsten Mainzer Weinhaus. Die Füsilier-Garde sendet dann närrische Musik und Reden direkt in eure Wohnzimmer. Den Link zum Stream findet ihr hier.

  • 12. Februar: „Birnbaum“-Sitzung des MCC (online)

    Um 19:33 Uhr startet der Stream der Veranstaltung auf der Webseite von MainzPlus Citymarketing. Tickets zum Preis von 11 Euro werden ebenfalls demnächst über die Webseite verkauft.

  • 19. Februar: GCV-Streamung

    Die Live-Sitzung der „Schnorreswackler“ aus Gonsenheim bietet euch Protokoll, Reden aus der Bütt und nebendran, Gesang und Ballett. Los geht es um 19:33 Uhr, Tickets kosten 24,35 Euro und können hier erworben werden.

  • 24. Februar: DisTanz online von MCC und Mainzer Prinzengarde

    An Fastnachtsdonnerstag startet die zweite Ausgabe von DisTanz ab 19:33 Uhr. Die beiden Vereine streamen live und kostenfrei, zu sehen etwa über die Social-Media-Kanäle des MCC Facebook und Instagram.

  • 26. Februar: Die närrische Online-Weinprobe

    Der Karneval-Club Kastel lässt zu seinem 75. Bestehen wieder Weine verköstigen, zusammen mit seinen Aktiven und sechs Winzern aus dem Rheingau und Rheinhessen. Die Veranstaltung startet um 20:11 Uhr. Dazu gibt es närrische sowie musikalische Darbietungen. Die Weinpakete können im Vorhinein über den KCK-Ticketshop bestellt werden.

Rosenmontag

Fastnacht soll gefeiert werden – auch ohne Rosenmontagszug. So verkündete der Präsident des Mainzer Carneval-Vereins (MCV) bereits Mitte Dezember, dass die Absage des Umzugs „selbstverständlich nicht bedeutet, dass die Fastnacht an sich ausfällt“ (wir berichteten). Der MCV plant nun eine „Art Straßenfastnacht“ auf dem Schillerplatz, der Ludwigsstraße, dem Gutenbergplatz bis hin zur Alten Universität. Ähnlich wie bei der Veranstaltung am 11.11. soll es ein abgesperrtes Areal geben, Einlasskontrollen und Anmeldepflicht über die Webseite. Es gilt die 2G-Regelung.

Als „Rosenmontagszug en miniature“ sollen Karikaturen von Michael Apitz, die sonst als Vorlage für den Bau der Motivwagen dienen, am Bauzaun in der Ludwigstraße ausgestellt werden.

Mehr Informationen dazu könnt ihr hier lesen.

Kinder

19. Februar: Kinder-Maskenfest

Das traditionelle Kinderfest aus der Rheingoldhalle muss auch in diesem Jahr online stattfinden. Der Veranstalter, der MCV, wird sich wieder einige Aktionen ausdenken, zu finden auf den Social-Media-Kanälen Instagram und Facebook sowie auf der MCV-Webseite. Start ist um 11:11 Uhr, die Übertragung ist kostenlos. Vom 8. bis 18. Februar können zudem alle Kinder an der Tombola auf Instagram und Facebook teilnehmen.

Theater

Ab 22. Februar: Fastnachtsposse 2022

Das diesjährige Stück „Die lustische ‘Weiber’ oder Alles auf Abstand Version 2.0“ im Staatstheater Mainz wird live aufgeführt. Premiere ist am 22. Februar, weitere Vorstellungen gibt es am 23., 24, 26. und 27. Februar sowie am 1. März. Karten gibt es über den Ticketshop des Staatstheaters.

Logo