Rollerfahrer stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Die Polizei ermittelt die Ursache des Unfalls.

Rollerfahrer stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Ein 66-jähriger Mann ist am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der K40 gestorben. Das teilte die Polizei am Abend mit.

Ein 35-jähriger Mann aus Rheinhessen fuhr gegen 11:30 Uhr die Straße aus Eimsheim kommend in Richtung Dolgesheim entlang. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr der 66-jährige Mann aus dem Landkreis Alzey-Worms mit seinem Roller die L425 von Hillesheim kommend in Richtung Weinolsheims. An der Kreuzung der K40 zur L425 stießen Roller und Auto zusammen. Der 66-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle, trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst.

Die Oppenheimer Polizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. Zur Unfallaufnahme wurde eine Drohne der Mainzer Polizei eingesetzt.

Logo