Unbekannte überfallen Mann und stechen auf ihn ein

Opfer musste ins Krankenhaus

Unbekannte überfallen Mann und stechen auf ihn ein

Ein 53 Jähriger ist am späten Samstagabend in der Nähe des Juxplatzes Opfer eines Überfalls geworden. Das meldet die Mainzer Polizei.

Der Mann lief gegen 23:30 Uhr die Heidesheimerstraße in Richtung Juxplatz, als ihm zwei Personen entgegenkamen. Diese sprachen ihn an, um Geld zu wechseln. Der 53-Jährige holte daraufhin seinen Geldbeutel aus der Tasche. Dabei bemerkte er, dass aber keine der beiden Personen Geld in der Hand hielt.

Plötzlich griff einer der Unbekannten nach seinem Geldbeutel. Der Geschädigte versuchte noch, den Täter festzuhalten. Doch der Unbekannte konnte sich losreißen. Beide Täter flüchteten ohne Raubgut in Richtung Luisenstraße. Danach spürte der 53-Jährige etwas an seinem Bein.

In einem Krankenhaus wurde dann festgestellt, dass der Geschädigte zwei Stichverletzungen am Bein erlitten hatte, die aber nicht lebensgefährlich waren.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: Der Mann war etwa 1,85 Meter groß, von schmaler Statur, hatte arabisches Aussehen und war etwa 18 bis 22 Jahre alt. Er trug ein Basecap und hatte eine narbige Stirn. Zudem hatte er Jeans und ein dunkles T-Shirt mit Kapuze an. Auf dem Rücken trug er einen Sportbeutel.

  

Täter 2: Der Mann war etwa 1,65 Meter groß, von kräftiger Statur, pausbäckig, 18 bis 22 Jahre alt und hatte fremdländisches Aussehen. Er hatte einen 3-Tage-Bart, dunkle Haare und einen Lockenkopf. Er trug Jeans und dunkle Oberbekleidung.

 

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Logo