Großeinsatz der Feuerwehr in Gonsenheim

Größerer Schaden in den Praxisräumen

Großeinsatz der Feuerwehr in Gonsenheim

In einer Arztpraxis in Gonsenheim ist am Sonntagmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand aber schnell löschen. Das meldet die Feuerwehr Mainz.

Gegen 12:30 Uhr meldeten mehrere Anrufer Flammen und eine Rauchentwicklung aus einem Haus in Gonsenheim in der Nähe des Juxplatzes. Da nicht bekannt war, ob sich vielleicht noch Personen in dem Gebäude aufhielten, wurde durch die Leitstelle der Berufsfeuerwehr eine umfangreiche Alarmierung ausgelöst. Kräfte der Berufsfeuerwehr von beiden Feuerwachen, die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Gonsenheim sowie Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Vor Ort stellten die ersten Einsatzkräfte fest, dass aus einer Arztpraxis im Hochparterre Rauch aus einem bereits aufgrund der Hitze geborstenem Fenster drang. Die eingeleiteten Löschmaßnahmen führten zu einem schnellen Erfolg, sodass bereits nach kurzer Zeit das Feuer unter Kontrolle war. Dennoch kam es durch die entstandene Hitze und den Rauch zu einem größeren Schaden in den gesamten Räumlichkeiten der betroffenen Praxis, welche deshalb erstmal nicht weiter nutzbar sein wird.

Durch die Feuerwehr wurden die darüber liegenden Praxisräume ebenfalls kontrolliert und belüftet. Personen kamen durch das Feuer glücklicherweise nicht zu Schaden. Zur Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Aussagen getroffen werden. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (nl)

Logo