Sex-Umfrage: Mainz 05-Fans „treu, liebevoll und zärtlich“

FSV-Fans dafür wenig sexuell aktiv

Sex-Umfrage: Mainz 05-Fans „treu, liebevoll und zärtlich“

Die Anhänger des FSV Mainz 05 sind die „sexuell treuesten Fans“ der Fußball-Bundesliga. Zu diesem Ergebnis kommt der erotische Bundesliga-Fan-Report der Erotik-Community „JOYclub“. Das Portal hatte zum Bundesligastart wieder 10.000 ihrer vier Millionen Mitglieder befragt beziehunsgweise abstimmen lassen.

Auch in einer weiteren Kategorie können die 05-Fans eine Spitzenposition einnehmen. Die treuen Mainzer führen die Tabelle an, wenn es darum geht, im Bettspiel „liebevoll und zärtlich“ zu sein. In der Kategorie „versaut und wild“ liegen beispielsweise die Fans von Arminia Bielefeld ganz vorne.

Doch die FSV-Fans belegen nicht nur vordere Plätze bei der Erotik-Umfrage. Kurz vor einem „Abstiegsplatz“ stehen die 05-Anhänger in der Kategorie „sexuelle aktivste Fans“. Mit Platz 14 scheint das Mainzer Liebesspiel nur schwierig in Gang zu kommen. Wesentlich besser sieht es da beim Rivalen Eintracht Frankfurt aus. Deren Fans sind hinter den Anhängern von Hertha BSC und dem FC Bayern München auf Platz drei der „sexuell aktivsten Fans“.

Für viele weibliche Mainz 05-Fans bestimmt unverständlich ist die Tatsache, dass FSV-Coach Bo Svensson nicht unter den Top 8 der „erotischten Trainer“ ist. Hier liegt Markus Weinzierl vom FC Augsburg auf Platz eins, gefolgt von Vorjahressieger und Ex-Mainz 05-Spieler Marco Rose von Borussia Dortmund. Den dritten Platz kann sich hier Bayern-Trainer Julian Nagelsmann sichern. Welchen Platz Svensson belegt, geht nicht aus dem Ranking hervor.

Weitere Infos zu dem Fan-Report findet ihr hier.

Logo