Mann versucht, Polizistin zu schlagen

Beamtin leicht verletzt

Mann versucht, Polizistin zu schlagen

Ein Mann hat am Dienstagabend in der Mainzer Altstadt versucht, einer Polizistin ins Gesicht zu schlagen. Bei dem Versuch den Mann festzunehmen, wurde eine andere Beamtin leicht verletzt.

Anwohner meldeten am Dienstagabend, dass eine Person versucht, in ein Anwesen in der Jakobsbergstraße einzubrechen. Polizisten des Altstadtreviers sprachen den Mann an, ein Gespräch war aber nicht möglich, da er nur mit der „richtigen Polizei“ sprechen wolle. Nachdem der Mann mehrfach aufgefordert wurde, seinen Personalausweis zu zeigen, tat er das auch. Er drehte sich mit dem Rücken zu einer Beamtin und hielt ihr den Ausweis hin. Als sie danach greifen wollte, versuchte der Mann, ihr ins Gesicht zu schlagen.

Den Schlag konnte die Beamtin noch abwehren. Die Polizisten versuchten dann, den Mann zu Boden zu bringen und zu fesseln. Dies gelang durch Unterstützung der Wache. Später stellte sich heraus, dass der Mann bereits in mehreren Anwesen in der Jakobsbergstraße war. Der Grund dafür ist noch nicht bekannt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (rk)

Logo