Hackerangriff: Mehrere Websites der Mainzer Stadtwerke nicht erreichbar

Kritische Infrastruktur und Kundendaten der Stadtwerke nicht betroffen

Hackerangriff: Mehrere Websites der Mainzer Stadtwerke nicht erreichbar

Der Darmstädter IT-Dienstleister der Unternehmensgruppe Mainzer Stadtwerke AG ist am heutigen Sonntag Opfer eines Hackerangriffs geworden. Davon betroffen sind sowohl interne Systeme als auch Websites des Unternehmens. So sind aktuell unter anderem die Websites der Mainzer Mobilität, des Taubertsbergbads und der Mainzer Netze GmbH aktuell nicht erreichbar.

Die Kritische Infrastruktur, die die Unternehmensgruppe betreibt – also Strom-, Gas- und Wassernetze – sind gesondert geschützt und nicht betroffen, heißt es von den Stadtwerken. „Es besteht keine Gefahr von Versorgungsausfällen. Auch sind nach jetzigem Stand keine Kundendaten von dem Angriff betroffen.“

Das Verkehrscenter der Mainzer Mobilität ist weiterhin unter der Rufnummer 06131/12 77 77 erreichbar, das Taubertsbergbad unter 06131/12 91 00. Tickets für das Schwimmbad gibt es wie gewohnt hier. Der Kundenservice und die Störungsnummern der Mainzer Netze GmbH unter 12 7001 (Strom), 12 7002 (Gas), 127003 (Wasser) stehen ebenfalls telefonisch weiter zur Verfügung. Weitere wichtige Nummern: 06131/12 78 78 (Energie), 06131/12 8128 (Breitband), 06131/12 6776 (Wärme), 06131-2170610 (Fernwärme).

Logo