Stadt Mainz kündigt strengere Corona-Regeln an

Veranstaltungen und Schulen betroffen

Stadt Mainz kündigt strengere Corona-Regeln an

Weil die Sieben-Tage-Inzidenz den dritten Tag in Folge über 35 war, gelten in Mainz ab Dienstag (17. August) strengere Corona-Regeln. Das kündigte die Stadt in einer Pressemitteilung an. Es gelten dann folgende Regeln in Mainz:

Veranstaltungen

Ab dem Dienstag sind Veranstaltungen in geschlossenen Innenräumen mit mehr als 350 Zuschauern / Teilnehmern nicht mehr erlaubt.

Zudem sind Veranstaltungen im Freien nur noch bis zu einer Zahl von 500 Zuschauern oder Teilnehmern zulässig.

Maskenpflicht in Schulen

Zudem greift die Maskenpflicht im Schulunterricht, was sich aktuell aber aufgrund der noch anhaltenden Sommerferien (bis 27.August) nur auf die Sommerklassen auswirkt.

Die neuen Regeln greifen aufgrund der 24. Corona Bekämpfungs-Landesverordnung (24. CoBeLVO).

Logo