Weltmeister Toni Kroos outet sich als Mainz-05-Fan

106-facher Nationalspieler auch von Jürgen Klopp begeistert

Weltmeister Toni Kroos outet sich als Mainz-05-Fan

Weltmeister, mehrfacher Champions-League-Sieger und über 100 Länderspiele für Deutschland: Ex-Nationalspieler Toni Kroos ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler überhaupt. Der Mittelfeld-Star von Real Madrid will am Samstag seinen fünften Titel in der Königsklasse des Fußballs gewinnen.

In einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ verriet Kroos nun, dass er große Sympathien für den Trainer des Finalgegners FC Liverpool hat: Jürgen Klopp. Gleiches gilt für Mainz 05.

Viel Lob für Klopp

Auch wenn Kroos bisher nicht unter Klopp trainiert hat, zählt er ihn zu den ganz großen der Branche: „Ja, klar. Ich hatte ja viele große Trainer, und er ist definitiv auch einer.“ Wie Kroos der Zeitung sagt, habe er Klopp schon als Mainz-Trainer auf dem Zettel gehabt. „Mainz war eine meiner Lieblingsmannschaften, weil die schon in der zweiten Liga so einen guten Fußball gespielt haben und unglücklich nicht aufgestiegen sind.“

Auch nachdem Klopp Mainz verlassen hatte, verfolgte Kroos die Karriere von Klopp aufmerksam. „In Dortmund war es sowieso grandios, was Klopp gemacht hat, und in Liverpool hat er eine absolute Weltklassemannschaft geschaffen.“ Klopps Arbeit sei überragend, und er sei auch ein überragender Botschafter für Deutschland, erzählt Kroos. Klopp habe Erfolg, komme mit seiner Art super an – „ich empfinde wirklich nichts als Respekt für ihn.“

Logo