Neue Orgel im Mainzer Dom wird im August präsentiert

Eintritt für Konzerte frei

Neue Orgel im Mainzer Dom wird im August präsentiert

Im Mainzer Dom wird derzeit der zweite Teilabschnitt der neuen Domorgel im Ostchor fertiggestellt. Das teilt das Bistum Mainz in dieser Woche mit.

Am Sonntag (21. August) um 16 Uhr wird der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf dann die neue Orgelanlage weihen. Zu diesem Anlass sind mehrere Konzerte geplant. Am Sonntag (21. August) wird Domorganist Professor Daniel Beckmann die neue Orgel mit einem Konzert vorstellen. Beginn ist um 18 Uhr im Mainzer Dom.

Die beiden Organisten repräsentativer Goll- und Rieger-Orgeln, Ulfert Smidt (Marktkirche Hannover, Goll-Orgel) und Sebastian Küchler-Blessing (Domorganist in Essen, Rieger-Orgel), lassen die Orgel am Montagabend (22. August) um 20:05 Uhr gemeinsam mit Domorganist Daniel Beckmann erklingen. Am Dienstag (23. August) um 20:05 Uhr spielt der Titularorganist der Kathedrale Notre Dame de Paris, Olivier Latry, auf dem neuen Instrument.

Der Eintritt zu den drei Konzerten ist frei; für die Konzerte am Montagabend und am Dienstagabend wird um Anmeldung gebeten unter Telefon: 06131/253-412 oder per E-Mail: dominformation@bistum-mainz.de.

Logo