Feuer in Industriegebiet sorgt für seltsamen Geruch

Rettungskräfte im Einsatz

Feuer in Industriegebiet sorgt für seltsamen Geruch

Wegen eines Brandes im Industriegebiet an der Ingelheimer Aue war die Feuerwehr Mainz am Freitagmorgen im Einsatz. Wie die Einsatzkräfte in einer Erstmeldung mitteilten, kam es durch den Brand zu einer Geruchsbelästigung vor Ort.

Aus noch unbekannter Ursache war es zu einem Schwelbrand in einem Shredder gekommen. Die 20 Meter hohe Halle war voller Rauch. Als die Feuerwehr eintraf, befanden sich keine Personen mehr in dem Gebäude, die Feuerwehr konnte sich also ganz auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Da die Halle vom Rauch befreit werden musste, kam es kurzzeitig zu der Geruchsbelästigung.

Wegen des Wetters konnte der Rauch nicht nach oben abziehen. Daher wurde die Bevölkerung per NINA-App gewarnt. Der Feuerwehreinsatz wurde gegen 11:30 Uhr beendet. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr lobt die gute Zusammenarbeit mit dem Notfallmanagement des Betriebes und den Mitarbeitern. Zur Schadensursache und -höhe können kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Logo