Isolationspflicht bleibt vorerst bestehen

Gesundheitsminister sieht rechtliche Unklarheiten

Isolationspflicht bleibt vorerst bestehen

Nachdem in den vergangenen Tagen das Ende einer Corona-Isolationspflicht auch in Rheinland-Pfalz diskutiert worden war, scheint nun klar: Die Isolationspflicht bleibt – zumindest vorerst.

Wie der SWR berichtet, sehe Landesgesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) derzeit noch zu viele Unklarheiten bei der Rechtslage, weshalb die Isolationspflicht vorerst bestehen bleiben soll. In anderen Bundesländern wie Hessen oder Bayern sollen Corona-Kranke schon bald auf die Isolation verzichten dürfen und zum Beispiel mit Maske das Haus oder die Wohnung verlassen dürfen.

Ein Modell, das für Minister Hoch derzeit noch nicht in Frage zu kommen scheint. „Unsere Absonderungsverordnung läuft noch bis zum Monatsende, und wir sind im Moment in der Prüfung, wie wir weiterhin damit umgehen“, zitiert der SWR Hoch. Und weiter: „Nur weil die anderen Bundesländer jetzt politisch vorgeprescht sind, heißt das nicht, dass wir das auch ankündigen müssen, zumal in diesen Bundesländern noch überhaupt keine Rechtslage vorliegt, wie das ausgestaltet werden soll.“

Logo