Nachbarn (58 und 86) schlagen mit Ästen aufeinander ein

58-Jähriger erleidet Platzwunde

Nachbarn (58 und 86) schlagen mit Ästen aufeinander ein

Zu einem ungewöhnlichen Nachbarschaftsstreit ist es am Freitagabend in Mainz-Mombach gekommen. Das berichtet die Polizei.

Ein 58-Jähriger hatte die Äste eines Baumes seines 86-jährigen Nachbarn abgeschnitten. Der Grund: Die Äste ragten über den Zaun auf sein Grundstück. Er warf die Äste dann über den Zaun zum Nachbarn.

Daraufhin kam es zu einem Streit zwischen den Nachbarn, bei dem sie sich zunächst beleidigten. Sie beschuldigten sich gegenseitig, vom jeweils anderen mehrfach mit einem Ast auf den Kopf geschlagen worden zu sein.

Der 58-Jährige erlitt eine Platzwunde und wurde zur Abklärung ins Krankenhaus gebracht. Der 86-Jährige verspürte nach dem Schlag Schmerzen am Kopf, blieb ansonsten jedoch unverletzt.

Logo