Auf die Plätze, Fertig, Los!

"Mainz lebt auf seinen Plätzen" - das ist ein offenes Geheimnis. Im Rahmen der gleichnamigen Veranstaltung konnte man am Donnerstag die Darbietungen der Theatergruppe "Die Schlaraffen" bestaunen - komplett improvisiert.

Auf die Plätze, Fertig, Los!

"Test. Teeeeest." Sogar der Soundcheck gehört an diesem Abend bereits zum Programm. Der Bischofsplatz ist gut gefüllt. Sowohl bei den bereitgestellten Stühlen für das Publikum, als auch auf den Bänken rund um den Platz. Einige Zuschauer stehen auch, manche haben es sich auf ihrem Fahrrad so bequem wie möglich gemacht und lauschen den Ausführungen der "Schlaraffen".

"Improvisationstheater heißt mitarbeiten." - Die Schlaraffen

Improvisation benötigt Alltagssituationen oder spontane Eingebungen des Publikums. An diesen mangelt es vor der Bühne nicht: Die Zuschauer essen, präsentieren sich gegenseitig ihre Einkäufe, genießen ein Feierabend-Bier und bieten den Künstlern genug Inspiration. "Skriptlos glücklich" kann man auf den Shirts der Mainzer "Schlaraffen" lesen.

Nachdem sich das Publikum gegenseitig den Rücken massiert hat und die Regeln des Theaters erklärt wurden, ergatten die Darsteller durch Rufe der Zuschauer ihr erstes Thema: Stricken. "Margarete", die ebenfalls vom Publikum benannt ist, möchte lieber Pullover und Schals stricken, als sich dem Nachtleben hinzugeben. Ihr Vater will sie allerdings von Letzterem überzeugen.

Die Schlaraffen setzen die spontanen Darbietungen so routiniert um, man könnte beinahe doch ein Skript dahinter vermuten. Dabei wird das Publikum ständig miteinbezogen. Namen, Handlungen und Wendungen bestimmten die Zuschauer auf dem Bischofsplatz. Dabei wird gesungen, geschauspielert und mit Zeitlimits gespielt: "So, in den nächsten zehn Sekunden muss sie sterben."

"Okay, Margarte, hast du dich wiedererkannt?" Die Zuschauerin, die ihren Namen für die Darbietung verliehen hat, nickt zustimmend. Obwohl die Gruppe zu Beginn angeboten hat, auch "Buh"-Rufe danken anzunehmen, bleiben diese aus. Das Publikum macht begeistert mit.

Das Improvisationstheater ist eine von vielen Veranstaltungen, die die Stadt Mainz vom 18. August bis 24. September auf verschiedenen Mainzer Plätzen organisiert. Darunter finden sich Tanz, Musik, Zirkus sowie Märchen, einen Überblick gibt es hier:

Programm für "Mainz lebt auf seinen Plätzen"

Logo