Mainzer Zollhafen: Bürogebäude voll vermietet

Das „Green Building“ wurde 2021 fertiggestellt

Mainzer Zollhafen: Bürogebäude voll vermietet

Das im Mainzer Zollhafen als „Green Building“ entwickelte Bürogebäude „ZigZag“ mit einer Gesamtmietfläche von rund 4600 Quadratmetern ist voll vermietet. Das gibt der Immobilienkonzern CA Immo bekannt, der Bürogebäude entwickelt und vermietet.

Wie das Unternehmen mitteilt, konnten zuletzt noch vier Mietverträge über insgesamt rund 1300 Quadratmeter abgeschlossen werden. Das Gebäude ist volldigitalisiert und wurde im Jahr 2021 fertiggestellt. Mieter in dem direkt am Binnenhafen gelegenen ZigZag sind unter anderem der Verband Pflegehilfe, die Pioneers Unternehmensgruppe sowie die Riverty GmbH und die Sushi 51 MZ GmbH.

Das Gebäude am nördlichen Hafenbecken des Quartiers umfasst insgesamt rund 4600 Quadratmeter Mietfläche auf sechs Geschossen. Wie CA Immo angibt, sei für die Raumbedienung ein innovatives und gleichzeitig nachhaltiges rein digitales Konzept entwickelt. So könnten beispielsweise das Licht und die Raumtemperatur per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Dabei habe man durchgängig auf Funklösungen gesetzt, weshalb Verkabelungen entfielen.

Hintergrund

ZigZag ist Teil der Quartiersentwicklung Zollhafen Mainz. Gemeinsam mit der Stadtwerke Mainz AG entwickelt die CA Immo auf zirka 300.000 Quadratmetern ein Stadtquartier rund um das 80.000 Quadratmeter große Hafenbecken. Sukzessive soll hier eine urbane Mischung aus individuell gestaltbaren Stadthäusern, Eigentumswohnungen für rund 2500 Menschen und moderne Büroimmobilien mit rund 4000 Arbeitsplätzen entstehen. Gastronomie, Hotellerie, KiTas, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote gehören ebenfalls zum Standort.

Logo