Land lockert Maskenpflicht in Gastronomie und Hotels

Ab Mittwoch

Land lockert Maskenpflicht in Gastronomie und Hotels

Gäste müssen ab Mittwoch, 24. Juni, in Außenbereichen der Gastronomie und Hotellerie keine Masken mehr tragen. Das sieht das neue Hygienekonzept für die Gastronomie und Hotellerie vor. Das hat die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz am Montagvormittag veröffentlicht.

Bisher mussten Gäste auch im Außenbereich bis zum Tisch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das ist ab Mittwoch nicht mehr notwendig. Dies gilt für Restaurants sowie Hotelbetriebe in Rheinland-Pfalz. Allerdings gibt es auch Ausnahmen: „In Warte- oder Abholungssituationen, insbesondere an Theken, gilt die Maskenpflicht sowohl innerhalb der Räumlichkeiten der Einrichtung als auch im Freien“, heißt es in der 10. Verordnung. Innerhalb der Räume gilt die Maskenpflicht unverändert.

Für das Personal gilt die neue Lockerung der Maskenpflicht allerdings nicht: Sie müssen bei engem Kontakt mit Gästen und Kunden weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen — auch im Außenbereich. Auch die Pflicht zur Erfassung der Kontaktdaten bleibt weiterhin bestehen. (ab)

Logo