Mäuse-Problem im Kostheimer Rewe

Ein Merkurist-Leser hat im Rewe-Markt in Kostheim gleich mehrmals Ratten oder Mäuse bei den Lebensmitteln entdeckt. Welche Konsequenzen zieht der Markt?

Mäuse-Problem im Kostheimer Rewe

Diesen Anblick will man als Kunde im Supermarkt eigentlich nicht haben: Als ein Merkurist-Leser vor etwa zwei Wochen im Rewe-Markt in Kostheim einkaufen war, sah er gleich mehrere kleine Tiere, die unter der Fleischtheke und unter dem Obst hin- und herflitzten. Der Leser vermutet, dass es sich um Ratten handelte. „Ich habe die Frau an der Kasse daraufhin angesprochen und sie meinte nur, dass ihnen das Problem bewusst ist und alles hoffentlich besser wird, wenn sie im März in den neuen Markt umziehen.“

Am vergangenen Samstag sei er erneut da gewesen und habe schon wieder Ratten gesehen. „Anscheinend ist also nichts passiert und das Ordnungsamt wurde nicht informiert, sonst wäre der Laden mit Sicherheit dicht.“ Außerdem habe der Leser versucht, beim Ordnungsamt anzurufen. „Ich habe aber aufgegeben, als nach zwei Tagen und fünf Versuchen immer noch keiner ans Telefon gegangen ist.“ Als er in dem Rewe angerufen habe, habe man ihm gesagt, dass es sich nicht um Ratten, sondern um Mäuse handele.

Das sagt auch eine Pressesprecherin von Rewe gegenüber Merkurist. „Leider stehen wir tatsächlich seit einigen Wochen vor dem Problem, dass Mäuse in den Rewe-Markt in Mainz-Kostheim eindringen.“ Der Markt befinde sich in einem alten, recht maroden Gebäude, das demnächst abgerissen werde und „in dem sich die Mäuse offensichtlich leider eingenistet haben“.

Umzug im März

Dass vonseiten des Rewe-Markts nichts getan worden sei, weist die Sprecherin zurück. „Seitdem uns das Problem bekannt ist, haben wir selbstverständlich sofort die Bekämpfung in die Wege geleitet und stehen in engem Austausch mit unserem Qualitätsmanagement und dem Lebensmittelkontrollamt.“ Der Schädlingsbekämpfer komme mindestens einmal in der Woche, teilweise auch häufiger. Mitarbeiter des Lebensmittelkontrollamtes seien Ende Dezember zuletzt vor Ort gewesen. „Das Amt ist wie gesagt im Thema und mit unseren Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung zufrieden.“

Ob der Rewe das Problem mit den Mäusen vor dem Ende des aktuellen Markts noch in den Griff bekommt, ist allerdings unklar. Denn schon am 26. März wird der Markt geschlossen. Die Sprecherin sagt: „Der neue Rewe-Markt befindet sich in der Kostheimer Landstraße 400 und eröffnet voraussichtlich am 31. März.“

Logo