Raub in Finthen: Nachtportier mit Messer bedroht

Polizei sucht nach Tätern

Raub in Finthen: Nachtportier mit Messer bedroht

Zwei Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag den Nachtportier eines Hotels in Finthen ausgeraubt. Einer der Täter bedrohte den Portier dabei mit einem Messer.

Wie die Polizei Mainz berichtet, betraten die beiden Täter das Hotel am frühen Samstagmorgen gegen 2:50 Uhr. Einer der beiden blieb am Tresen der Rezeption stehen und forderte den Portier auf, ihm Geld zu geben. Als der zweite Täter den Portier mit dem Messer bedrohte, gab er das Geld heraus.

Die Täter flüchteten mit einem vierstelligen Geldbetrag in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Laut Polizei waren die Täter circa 1,80 Meter groß, mit dunklen Wollmützen mit Sehschlitzen bekleidet. Ein Täter sei drahtig, der andere muskulös gewesen, beide trugen dunkle Kleidung.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei steht die Tat nicht in Zusammenhang mit einem bewaffneten Überfall auf einen Busfahrer in Finthen. Der Vorfall ereignete sich ebenfalls am frühen Samstagmorgen (wir berichteten).

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen. (rk)

Logo