„Hilton“-Lieferung sorgt für Verkehrsprobleme

Pünktlich um halb 8 Uhr morgens wird das „Hilton“-Hotel in der Rheinstraße täglich beliefert. Laut einer Leserin sorgt das für Verkehrsprobleme. Was der Lieferant sagt.

„Hilton“-Lieferung sorgt für Verkehrsprobleme

Morgens halb acht auf der Rheinstraße: Zwischen Schloss und Fischtorplatz ist kaum ein Durchkommen. Wer pünktlich an seinem Arbeitsplatz ankommen will, fährt lieber eine Viertelstunde früher los. Nur langsam entspannt sich die Verkehrssituation. Einen Grund für den stockenden Verkehr hat Leserin Regina ausgemacht: die Belieferung des „Hilton“-Hotels.

„Die Belieferung findet morgens etwa um 7:30 Uhr statt. Ein Lkw blockiert dann die Spur der Rheinallee, die unter der Theodor-Heuss-Brücke hindurch führt“, sagt sie gegenüber Merkurist. So müssten alle Autos im Berufsverkehr per Reißverschlussverfahren die Spur wechseln - und das klappe nur selten. Dadurch staue sich der Verkehr oft schon am Fischtorplatz. „Vor allem weil das Hindernis auf der Spur erst sehr spät sichtbar wird.“

Zu dieser Zeit notwendig?

Außerdem solle ein solcher Stau schon wegen der Luftqualität in der Altstadt verhindert werden. „Ist die Belieferung des Hilton zu dieser Zeit wirklich notwendig?“, fragt sie weiter.

Eine andere Frage ist allerdings: wann sonst? Ein Merkurist-User kommentiert etwa: „Wann sollen die Lkw-Fahrer denn ihren Job erledigen? Morgens nicht im Berufsverkehr, nachmittags nicht im Berufsverkehr und nachts natürlich auch nicht.“ Auch andere User können die Kritik nicht verstehen. „Ja und? Da fährt man drumrum und gut ist es“, schreibt User Alfred.

Probleme wegen Baustelle

„Transgourmet“ ist Lieferant des „Hilton“-Hotels in Mainz und „beliefert das Hotel nach einer vorgegebenen Zeit am frühen Morgen“, sagt eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber Merkurist. Die Verkehrsprobleme seien eher eine temporäre Sache. „Aufgrund einer derzeitigen Baustelle am Hotel kann es vorkommen, dass Lieferfahrzeuge nicht vollständig in der Anlieferzone stehen und es dadurch zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen kann.“

Der Verantwortung im Straßenverkehr sei man sich bewusst. „Wir bemühen uns, unsere Lieferzeiten kurz zu halten und haben einen guten und besonnenen Fahrer vor Ort im Einsatz“, so die Sprecherin. Eine Anfrage an das „Hilton“-Hotel blieb bisher unbeantwortet. (mm)

Logo