19-Jähriger am Münsterplatz ins Gesicht geschlagen

Täter bis zum Eintreffen der Polizei verfolgt

19-Jähriger am Münsterplatz ins Gesicht geschlagen

Offensichtlich wegen seiner sexuellen Orientierung wurde ein 19-Jähriger am Donnerstagnachmittag am Münsterplatz angegriffen. Wie die Polizei meldet, sprach ihn ein 23-Jähriger gegen 16:30 Uhr zunächst an und schlug ihm dann unvermittelt ins Gesicht.

Anschließend beleidigte er den jungen Mann mit homosexuell feindlichen Ausdrücken und betonte, dass er den 19-Jährigen nur aufgrund seiner sexuellen Orientierung geschlagen habe. Der 19-Jährige rief daraufhin die Polizei und verfolgte seinen Angreifer in Richtung Bahnhof, bis die Polizeibeamten eintrafen. Letztendlich kontrollierte die Bundespolizei den 23-Jährigen. Er muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Telefonnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Logo