Youtube-Prank sorgt für Polizeieinsatz am Mainzer Rheinufer

Polizei stoppt den Mainzer

Youtube-Prank sorgt für Polizeieinsatz am Mainzer Rheinufer

Für ein Youtube-Video hat ein 25-Jähriger am Freitagnachmittag Passanten am Mainzer Rheinufer erschreckt. Die Polizei schritt ein, sodass er damit aufhören musste.

Wie die Polizei am Montag berichtet, ging am Freitagnachmittag ein Hinweis ein, dass sich an der Ecke Holzstraße ein Mann im Tarnanzug befand, der vorbeigehende Passanten erschreckt.

Als die Polizisten den gut getarnten Mainzer fanden, erklärte er, dass er die Personen filmte, weil er Videomaterial für seinen Youtube-Kanal sammelt.

Die Polizisten sagten dem 25-Jährigen, dass er das unterlassen soll. Er zeigte sich einsichtig und beendete den „Prank“.

Logo