Streit um Taxi: Trio verprügelt Männer

Die Täter warfen auch eine Glasflasche nach den Geschädigten

Streit um Taxi: Trio verprügelt Männer

Weil sie sich nicht einigen konnten, wer das nächste Taxi nehmen darf, ist ein Streit zwischen mehreren Männern in der Altstadt am frühen Samstagmorgen eskaliert. Zwei Männer wurden dabei verletzt. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die zwei Gruppen gerieten gegen 3:30 Uhr am Taxistand in der Holzhofstraße in Streit. Drei Personen aus einer fünfköpfigen Gruppe saßen bereits in einem Taxi und fuhren davon. Die am Taxistand verbliebenen zwei Personen im Alter von 28 und 29 Jahren wurden daraufhin von drei Mitgliedern der anderen Gruppe angegriffen. Dabei schlugen sie ihnen unter anderem mit den Fäusten ins Gesicht. Außerdem waren sie mit einer Glasflasche nach den Geschädigten und verfehlten sie nur knapp.

Eine zufällig vorbeifahrende Streife der Bundespolizei wurde schließlich auf die Auseinandersetzung aufmerksam und griff ein. Dabei versuchten die Täter zu flüchten, zwei von ihnen konnte die Polizei aber festnehmen. Die beiden 19 und 22 Jahre alten Täter müssen sich jetzt strafrechtlich verantworten. Dem dritten gelang die Flucht. Die Ermittlungen zur Identität dauern noch an. Der Bezirks- und Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Mainz 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Logo