Erneut gefälschte Schnelltests in Mainzer Kino

Mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet

Erneut gefälschte Schnelltests in Mainzer Kino

Am vergangenen Wochenende sind wiederholt falsche Corona-Schnelltestzertifikate im Kinokomplex in der Holzhofstraße vorgezeigt worden. Das meldet die Polizei.

Den überwiegend heranwachsenden Tätern sei ein Hausverbot ausgesprochen worden. In allen Fällen leitete die Polizei Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ein.

Merkurist hatte bereits Ende Dezember über die gefälschten Schnelltests berichtet. So wurden wiederholt falsche Tests einer Schönheitsklinik vorgezeigt (wir berichteten).

Logo