Personalausfälle: Zahlreiche Vlexx-Züge fallen ab Montag aus

Auf einigen Linien

Personalausfälle: Zahlreiche Vlexx-Züge fallen ab Montag aus

Wegen eines hohen Krankenstands beim Personal passt das Eisenbahnunternehmen Vlexx auf einigen Linien den Fahrplan an, Züge fallen dann teilweise komplett weg. Das meldet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Demnach fallen von kommenden Montag (24. Oktober) bis Sonntag, 6. November, vor allem Züge rund um Mainz und Wiesbaden sowie in den Regionen Nahe und Alsenz aus. Die Änderungen gelten von montags bis freitags für folgende Verbindungen:

  • RB33 um 7:14 Uhr ab Budenheim nach Wiesbaden Hauptbahnhof: Die Linie entfällt komplett, voraussichtlich bis zum 31. Oktober. Fahrgäste können mit der RB33 um 7:10 Uhr ab Budenheim nach Mainz Hauptbahnhof fahren und dort in die S8 Richtung Wiesbaden umsteigen.

  • RB44 um 6:41 Uhr ab Worms nach Mainz Hauptbahnhof: Auch diese Fahrt entfällt komplett. Alternativ kann die RB33 um 6:30 Uhr oder die S6 um 6:55 Uhr ab Worms genutzt werden.

  • RE4 um 8:49 Uhr ab Mainz Hbf. nach Frankfurt Hbf.: Hier ist der Ausfall bis 31. Oktober geplant. Fahrgäste können die S8 um 9:02 Uhr ab Mainz Hbf. nehmen.

  • RE4 um 9:38 Uhr ab Frankfurt Hbf. nach Mainz Hbf. Einsteigen könnt ihr stattdessen in die R3 um 10:08 Uhr ab Frankfurt Hbf.

  • RE2 um 20:13 Uhr von Koblenz Hbf. nach Mainz Hbf.: Auch diese Fahrt fällt aus. Die RB 26 fährt um 20:30 Uhr ab Koblenz Hbf.

  • RE2 von Frankfurt Hbf. nach Koblenz Hbf. um 18:26 Uhr: Stattdessen können Fahrgäste die RE2 um 19:08 Uhr ab Frankfurt Hbf. nutzen, Fahrgäste mit Ziel Mainz die S8 um 18:17 Uhr ab Frankfurt Hbf.

An Wochenenden und dem Feiertag (1. November) entfallen weitere Züge der Linien RB33 und RB34. Die RE17 fällt dann komplett aus. Teilweise verkehrt Schienenersatz mit Bussen.

Wie Vlexx mitteilt, liege kein prinzipieller personeller Engpass vor, viele Mitarbeiter seien jedoch unter anderem an Corona erkrankt. Durch die Fahrplanänderungen sollen Fahrgäste besser planen können.

Alle Informationen zu den Änderungen gibt es unter www.vlexx.de.

Logo