Unfall auf der Rheinhessenstraße in Hechtsheim

Zwei Fahrer leicht verletzt

Unfall auf der Rheinhessenstraße in Hechtsheim

Bei einem Unfall am Mittwochabend auf der Rheinhessenstraße in Mainz-Hechtsheim sind zwei Personen leicht verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Gegen 19:25 Uhr fuhr der 50-jährige Fahrer eines Kleintransporters in Fahrtrichtung Ebersheim. Etwa auf Höhe der Bushaltestelle „Messe Ost“ setzte er zu einem verkehrswidrigen Wendemanöver über die durchgezogene Fahrbahnbegrenzung an. 50 Meter entfernt versuchte zeitgleich ein 24-jähriger BMW-Fahrer erfolglos an einer Stelle vor einem Bus einzuscheren, an der eine zweispurige Fahrbahn zu einem Fahrstreifen zusammengeführt wird.

Der BMW-Fahrer fuhr über eine Sperrfläche links an dem Bus und weiteren Fahrzeugen vorbei und krachte frontal in die Fahrzeugseite des 50-Jährigen, der gerade bei dem Wendemanöver war.

Der Kleintransporter wurde durch den Aufprall über die Gegenfahrbahn geschleudert und kam im Grünstreifen zum Stehen. Beide Unfallbeteiligten wurden nur leicht verletzt und konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen.

Logo