Erneut Wohnungsloser in Mainz verstorben

Erst vor rund einer Woche starb der in Mainz bekannte Wohnungslose Markus D. Wie der Mainzer Arzt Dr. Gerhard Trabert am Samstagvormittag erklärte, ist nun ein weiterer Wohnungloser verstorben, der in Mainz bekannt war - Herr W.

Erneut Wohnungsloser in Mainz verstorben

Nur rund eine Woche nach dem Tod des in Mainz bekannten Wohnungslosen Markus D. (wir berichteten) trauern die Mainzer schon wieder um einen stadtbekannten Wohnungslosen. Wie der Arzt Gerhard Trabert, Vorsitzender des Vereins „Armut und Gesundheit“ in Deutschland, in einem Facebook-Post bekannt gab, ist der Wohnungslose Herr W. verstorben.

„Er war bei seinem Namen immer ein bisschen eigen“, sagt Trabert gegenüber Merkurist. Daher sei er den meisten Menschen unter dem Namen Herr W. bekannt gewesen. Seit rund zehn Jahren kannte Trabert den Mann, den er in der Zwischenzeit immer wieder medizinisch versorgte. „Er war ein eigensinniger, teilweise etwas chaotischer aber liebenswerter Mann“, beschreibt Trabert.

Besonders wegen seines Zeichentalents werde W. Trabert in Erinnerung bleiben, so der Arzt. „Als Herr W. mal einige Zeit in einer Reha-Einrichtung verbracht hat, fragte er uns, ob er ein paar Zeichenutensilien bekommen könnte“. W. habe dann Porträts von Trabert uns seinen Mitarbeitern gezeichnet. „Er hatte wirklich Talent“, sagt Trabert.

Laut Trabert steht noch nicht fest, ob es für W. eine Trauerfeier geben werde. „Wenn wir eine Trauerfeier veranstalten, werden wir für Herrn W. und den in der vergangenen Woche verstorbenen Markus D. trauern und die Andacht sozusagen kombinieren“, so Trabert. (nl)

Logo