Sperrungen und Umleitungen: Diese Bauarbeiten finden jetzt in Mainz statt

Arbeiten in mehreren Straßen geplant

Sperrungen und Umleitungen: Diese Bauarbeiten finden jetzt in Mainz statt

Die Stadt Mainz wird in den ab Montag (11. Oktober) beginnenden Herbstferien (bis 22. Oktober) einige Baumaßnahmen durchführen. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Folgende Straße sind davon betroffen:

Große Bleiche

Vom 11. bis 17. Oktober werden in der Großen Bleiche der Gehweg zu Teilen gesperrt und der Radweg vollgesperrt, und zwar täglich zwischen 9 und 16 Uhr. Grund ist die Erneuerung eines Hausanschlusses. Darüber hinaus werden die Fahrspuren in Richtung Rhein sowie die Linksabbiegerspur in die Umbach gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit jeweils einspurig an dem Baufeld vorbeigeführt. Der Gehweg wird für den Radverkehr freigegeben, soweit Schritttempo eingehalten wird. Die Umleitung in die Umbach beziehungsweise Große Langgasse wird über die Binger Straße, Parcusstraße und Gärtnergasse ausgeschildert. Zudem ist auf Höhe Münsterplatz für neue Hausanschlüsse in der Schillerstraße der Austausch eines sogenannten Schieberkreuzes im Übergang zur Großen Bleiche notwendig. Diese Arbeiten werden vom 18. bis 29. Oktober durchgeführt. Dafür müssen eine Fahrspur sowie ein Abschnitt des Radfahrstreifens Richtung Umbach gesperrt werden.

Kaiserstraße

Sechs Wochen lang, vom 18. Oktober bis zum 26. November, wird die Rechtsabbiegerspur der Kaiserstraße in die Boppstraße gesperrt. Der mittlere Fahrstreifen in der Kaiserstraße dient in dieser Zeit als Rechtsabbiegespur. Der Verkehr, der weiter in Richtung Hauptbahnhof fährt, wird in diesem Bereich einspurig geführt. In der Weiterführung werden auf Höhe Kaiserstraße 7 zwei Fahrspuren in Richtung Hauptbahnhof gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Fußgänger können die Baustelle auf dem Gehweg passieren.

Quintinsstraße

Zwischen dem 18. und 20. Oktober wird in der Quintinsstraße die Busspur sowie die linke Fahrspur in Fahrtrichtung Rhein gesperrt. Der Verkehr wird einspurig am Baufeld vorbeigeführt und kann am Ende der Straße sowohl rechts als auch links in die Rheinstraße abbiegen. Die Bushaltestelle wird in unmittelbare Nähe verlegt. Der Grund für diese Sperrung ist die Sanierung der Fahrbahndecke durch den Straßenbetrieb.

Saarstraße

Für Arbeiten an der Stromeinspeisung in die Oberleitung sowie den Abbau von Fahrleitungsmasten wird in der Saarstraße ab Montag (11. Oktober) auf Höhe der Agentur für Arbeit eine Fahrspur stadtauswärts in Richtung Universität gesperrt. Diese Sperrung wird voraussichtlich zwei Wochen dauern. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig am Baufeld vorbeigeführt.

Rheinstraße/Weisenauer Straße

In der Rheinstraße werden abschnittsweise die Fahrbahndecken saniert. Entsprechend werden dafür einzelne Bereiche gesperrt und umgeleitet. So werden in der Zeit vom 11. bis 15. Oktober in der Rheinstraße zwischen Weintorstraße und Salvatorstraße je zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Stadtmitte gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Richtungen einspurig geführt. Die rheinseitige Zufahrt zur Holzstraße ist dann voraussichtlich am Montag und Dienstag (11. und 12. Oktober) für zwei Tage gesperrt. Die Umleitungen führen über die Templerstraße und Lauterenstraße. Auch die Nutzung der Busspur in der Weisenauer Straße muss in dieser Zeit entfallen. Im Bereich der Eisenbahnbrücke wird der Verkehr auf eine Fahrspur gebracht und mit einer Signalanlage geregelt.

Zudem wird am Mittwoch und Donnerstag (13. und 14. Oktober) die Durchfahrt und Zufahrt der Salvatorstraße vor der Einmündung zur Rheinstraße vollgesperrt. Die Salvatorstraße wird damit ab der Kreuzung Am Stiftswingert/An der Goldgrube zur Sackgasse. Der Verkehr wird über die Straßen Am Stiftswingert, Göttelmannstraße, Heiligkreuzweg, Hohlstraße und Weisenauer Straße umgeleitet. Entsprechend werden auch die Buslinien 64, 65 und 66 umgeleitet und können in diesen zwei Tagen die Haltestellen Ritterstraße und Zitadellenweg/Bahnhof „Römisches Theater“ nicht bedienen. Der Übergang von und zu den Zügen am Bahnhof Römisches Theater ist über die Haltestelle „Bahnhof Römisches Theater“ in der Holzhofstraße möglich.

An der Philippsschanze

Für die Sanierung der Fahrbahndecke wird An der Philippsschanze zwischen der Nikolaus-Becker-Straße und Pariser Straße vom 18. bis 20. Oktober eine der Rechtsabbiegerspuren gesperrt, zudem die Busspur kurz vor der Pariser Straße. Entsprechend steht in den drei Tagen lediglich eine Rechtsabbiegespur zur Verfügung, der Busverkehr fährt auf der Geradeausspur.

Heiligkreuzweg/Friedrich-Ebert-Straße

Vom 11. bis 22. Oktober wird es im Heiligkreuzweg, Ecke Friedrich-Ebert-Straße, zu wechselseitigen Sperrungen der Fahrspuren kommen. Der Verkehr wird in diesem Bereich mit Hilfe einer Ampel einspurig an den jeweiligen Baufeldern vorbeigeführt. In der Friedrich-Ebert Straße wird es zudem im Bereich Heiligkreuzweg bis Weberstraße in Fahrtrichtung Weberstraße eine Einbahnstraßenführung geben. Der entgegenkommende Verkehr in Richtung Heiligkreuzweg wird über die Weberstraße und Heinrich-von-Brentano-Straße geführt. Der Grund für diese Sperrung sind Hausanschlussarbeiten im Gehweg sowie Arbeiten für Gas- und Wasseranschlüsse in der Fahrbahn.

Töngesstraße

Vom 11. bis zum 29. Oktober wird auch die Töngesstraße in Mainz-Ebersheim auf Höhe der Hausnummer 1 vollgesperrt. Der Verkehr wird über die Effenspitze und Konrad-Adenauer-Straße umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können das Baufeld jedoch passieren. In Zusammenarbeit mit der Wasserversorgung Rheinhessen wird zeitgleich ein Wasseranschluss erneuert.

Logo