Brand in Mainzer Hochhaus

Eine Person im Krankenhaus

Brand in Mainzer Hochhaus

In einem Hochhaus in der Hechtsheimer Straße hat es am Sonntagmorgen gebrannt. Das meldet die Feuerwehr Mainz.

Gegen 8 Uhr wurde die Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage des Hochhauses alarmiert. Während der Anfahrt kamen weitere Notrufe hinzu, die ein Feuer im fünften Obergeschoss meldeten. Die Feuerwehr rettete eine Person aus dem brennenden Zimmer im 5. OG, dann wurde sie vom Rettungsdienst in eine Mainzer Klinik gebracht.

Die Feuerwehr konnte das Feuer auf das Apartment begrenzen. Der Großteil der Bewohner des Hochhauses hatte es selbständig verlassen, dennoch wurde das Stockwerk nach weiteren Personen abgesucht. Der Rauch breitete sich glücklicherweise nur in der Brandwohnung und im angrenzenden Flur aus. Es wurden keine weiteren Personen verletzt.

Die Brandwohnung ist jetzt unbewohnbar. Die anderen Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Alarmiert wurden die Berufsfeuerwehr, die freiwilligen Feuerwehren Weisenau und Finthen sowie der Rettungsdienst.

Logo