Zeugen gesucht: Mann lebensgefährlich am Hauptbahnhof verletzt

Täter weiterhin auf der Flucht

Zeugen gesucht: Mann lebensgefährlich am Hauptbahnhof verletzt

Nachdem ein 46-jähriger Mann am vergangenen Samstag am Mainzer Hauptbahnhof Opfer eines Übergriffs wurde und dabei schwer auf den Kopf stürzte (wir berichteten), sucht die Polizei weiter nach Zeugen.

Wie die Polizei angibt, schwebt der Mann aus Mainz noch immer in Lebensgefahr. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen der Polizei widersprüchliche Zeugenaussagen vor. Daher werden dringend weitere Hinweisgeber gesucht, um die Tat aufzuklären. Der Täter ist weiterhin auf der Flucht, seine Identität unbekannt.

Er wird wie folgt beschrieben: Er ist circa 25 bis 35 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und schlank. Die Haare sollen im Nacken etwas länger gewesen sein. Der Mann trug zum Tatzeitpunkt eine weiße Jacke mit Reißverschluss, eine dunkle Jeans und eine schwarze Basecap. Außerdem hatte der Täter einen schwarzen Rucksack bei sich.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. (df)

Logo