Mann (46) umgestoßen und schwer verletzt

Lebensbedrohliche Verletzungen durch den Sturz

Mann (46) umgestoßen und schwer verletzt

Ein 46-jähriger Mainzer ist am Samstagabend auf einer Busspur zwischen der Schottstraße und dem Bahnhofplatz umgestoßen und dabei schwer verletzt worden. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Der 46-Jährige überquerte gegen 18:15 Uhr eine Busspur in der Nähe des Hauptbahnhofs. Dabei wurde er von einem unbekannten Täter umgestoßen. Der Mann stürzte und schlug mit dem Hinterkopf auf den Boden. Dabei verlor er das Bewusstsein. Wegen der Schwere seiner Verletzungen wurde er in ein Mainzer Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei stufte ein Arzt dort die Verletzungen des 46-Jährigen als lebensbedrohlich ein. Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Laut eines Zeugen ist der Täter zwischen 25 und 35 Jahre alt, hat eine normale bis schlanke Statur, ist etwa 1,75 Meter groß. Er trug zur Tatzeit eine weiße Jacke mit Reißverschluss, eine dunkle Jeans und eine Basecap und führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu der Tat oder dem Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 06131 65 4210 bei der Polizei zu melden. (ts)

Logo