Bodenheimer Brüder starten Frauenhandball-Podcast

Mitte Februar gehen die Bodenheimer Zwillingsbrüder Felix und Florian Roth mit ihrem Frauenhandball-Podcast „Harz & Herzlich“ an den Start. Die Meenzer Dynamites sollen dabei eine große Rolle spielen.

Bodenheimer Brüder starten Frauenhandball-Podcast

Den Frauenhandball populärer machen, das ist das Ziel der Zwillingsbrüder Felix und Florian Roth (20). Ende Februar gehen die Bodenheimer deshalb mit ihrem Podcast „Harz & Herzlich“ an den Start. Inhaltlich dreht sich vieles um die Frauenhandball-Bundesliga, ein besonderer Fokus soll allerdings auf dem lokalen Erstligisten Meenzer Dynamites liegen, der zum FSV Mainz 05 gehört.

„Wir stammen eigentlich aus Eppstein im Taunus“, sagt Felix Roth im Gespräch mit Merkurist. Seit rund elf Jahren leben die Zwillingsbrüder aber nun schon in Bodenheim. Mainz 05 fanden sie schon immer gut, Handball auch - also sind die Roth-Zwillinge logischerweise nicht nur Fans der FSV-Fußballer, sondern auch der 05er-Handball-Damen. Woher die Begeisterung für Frauenhandball kommt, erklärt Florian Roth: „Bei den Frauen geht es schnell, dynamisch und körperbetont zur Sache. Wir finden das teilweise cooler als beim Männerhandball.“ Was beide aber bedauern: „Wir haben das Gefühl, die Hälfte der Mainzer wissen überhaupt nicht, dass in ihrer Stadt eine Mannschaft in der Handballbundesliga spielt“, sagt Florian Roth.

Podcast-Kooperation

Seit 2019 kommentieren die Handball-Brüder für „Sportdeutschland.TV“ die Spiele der Dynamites. Über diese Arbeit lernten sie auch Jan Budde kennen, der Teil des Mainz-05-Podcasts „Die Hinterhofsänger“ ist. Gemeinsam entwickelten die Zwillinge und Budde die Idee zum Handball-Podcast. Deshalb wird „Harz & Herzlich“ auch unter dem Label der Hinterhofsänger erscheinen.

Doch was genau erwartet die Zuhörer? „Die Folgen sollen nach den Heimspielen der Dynamites erscheinen. Wir wollen Spiele analysieren, Interviews führen und vereinspolitische Themen ansprechen“, verrät Florian Roth. Doch das ist im Moment gar nicht so einfach, denn in der Frauenhandball-Bundesliga herrschen während der Corona-Krise starke Auflagen. Felix Roth sagt: „Derzeit dürfen insgesamt nur 50 Leute in die Halle. Wir können die Spiele auch nicht gemeinsam kommentieren, da immer nur einer von uns Zutritt erhält.“ Doch davon wollen sich die Handball-Zwillinge nicht abhalten lassen - sie starten ihren Podcast am 22. Februar.

„Harz & Herzlich - der Frauenhandball Podcast aus Mainz“ ist ab Mitte Februar überall dort zu hören, wo es Podcasts gibt (Spotify, Deezer…).

Logo