Unbekannter besprüht Auto in Mainz mit Hakenkreuzen

Gesamtes Fahrzeug mit roter Farbe beschmiert

Unbekannter besprüht Auto in Mainz mit Hakenkreuzen

In Laubenheim hat ein unbekannter Mann ein Auto komplett mit roter Farbe beschmiert und mehrere große Hakenkreuze aufgesprüht.

Wie die Polizei berichtet, parkte ein 26-Jähriger gegen 1:30 Uhr in der Nacht auf Freitag gerade sein Auto in der Hans-Zöller-Straße ein, als er einen intensiven Lackgeruch bei einem anderen Fahrzeug bemerkte. Bei näherem Hinsehen stellte er fest, dass der gesamte dunkle Mazda komplett mit roter Farbe beschmiert war. Auf allen Fahrzeugtüren, der Heckscheibe und der Motorhaube prangten zudem große Hakenkreuze. Beschmiert waren auch die Frontscheibe, die Kennzeichen, die Außenspiegel und zwei Felgen.

Neben dem Auto entdeckte er einen Mann, der sich hockend dort versteckte. Er hielt eine Sprühdose sowie ein Messer in den Händen. Als der 26-Jährige den Mann ansprach, flüchtete dieser nach kurzem Wortwechsel auf einem Fußweg in Richtung Parkanlage Laubenheim. Eine Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos.

Der Zeuge beschrieb den Mann folgendermaßen: 1,70 Meter groß und 40 bis 50 Jahre alt. Er sprach Deutsch mit Akzent, trug dunkle Kleidung und eine Stirnlampe auf dem Kopf. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Telefonnummer 06131/65-4110 oder per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Logo