Nach Beschwerden: Erstes Schwimmbad hebt Wassertemperatur wieder an

Im Mainzer Taubertsbergbad soll die Temperatur gleich bleiben

Nach Beschwerden: Erstes Schwimmbad hebt Wassertemperatur wieder an

Nach mehreren Beschwerden hat das Hallenbad Budenheim die Wassertemperatur in der vergangenen Woche wieder angehoben. Das berichtet der SWR.

Beschwert hatten sich laut SWR Besucher, Schulen und Vereine. Deshalb habe man die Wassertemperatur leicht angehoben: von 26 auf 27 Grad. Dies sei gemacht worden, damit sich die Gäste wieder wohler fühlen, aber dennoch Energie gespart werden könne, sagte Oliver Strott, Sachgebietsleiter der Gemeindewerke Budenheim, gegenüber dem SWR. Zudem seien 27 Grad für Schwimmwettbewerbe notwendig. Die Rückmeldung der Badegäste sei nun positiv.

Wie der SWR weiter berichtet, habe es im Mainzer Taubertsbergbad nur vereinzelte Beschwerden gegeben. Aktuell liege dort die Wassertemperatur bei 26 Grad, an Familiensonntagen werde sie auf 30 Grad erhöht. Das sei vor allem für Kinder angenehmer, wenn sie länger im Becken blieben.

Logo