„Landbäckerei Mayer“ muss Filiale schließen

Unstimmigkeiten mit Eigentümer

„Landbäckerei Mayer“ muss Filiale schließen

Die „Landbäckerei Mayer“ muss eine ihrer Mainzer Filialen schließen. Das bestätigt die Mit-Geschäftsführerin des Lörzweiler Unternehmens, Nicole Rossa. Am 19. Januar wird die Bäckerei in der Gymnasiumstraße zum letzten Mal öffnen.

Grund für das Aus seien „Unstimmigkeiten mit dem Eigentümer“. Rossa sagt: „Deshalb besteht von unsere Seite aus keine weitere Basis für ein vertrauensvolles Geschäftsverhältnis.“ Seit 1994 gab es die Filiale in der Gymnasiumstraße.

Die „Landbäckerei Mayer“ hat noch fünf weitere Filialen in Mainz. Die in der Stahlbergstraße soll ab Ende Januar renoviert werden. Außerdem schaut sich die Geschäftsführung schon nach neuen Läden um. „Bisher haben wir noch nichts Passendes gefunden, aber wir suchen weiter“, so Rossa.

Logo