Straßenfest zum Ende der Baustelle

Großes Straßenfest am 28. September

Straßenfest zum Ende der Baustelle

Am Samstag, 28. September, wollen die Geschäfte und Nachbarn der Lu und der Großen Langgasse das lang ersehnte Ende der Baustelle mit einem großen Straßenfest feiern. Dazu sind auch die anderen Mainzer eingeladen, um gemeinsam mit den Geschäften das Baustellenende zu feiern.

Ab 10 Uhr können Besucher gemeinsam mit den Ladenbesitzern feiern. „Man kann endlich wieder die Straße entlang flanieren und schön einkaufen, weil die Baustelle fertig ist. Das wollen wir mit einem schönen Nachmittag feiern“, sagt Stefan Kremer von Blumen Kremer. Jedes teilnehmende Geschäft präsentiert sich am Samstag mit seinen Waren und kleinen Aktionen für die Gäste.

Auch Bau- und Kulturdezernentin Marianne Grosse (SPD) wird am Samstag vor Ort sein, teilt die Stadt Mainz mit. Als Vertretung von Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) wird sie sich um 13 Uhr am Aperol Sprizz Stand vor „Möbel Mondo“ mit der Inhaberin Doris Hermann und weiteren Einzelhändlern treffen, um sich die Entwicklung der Großen Langgasse im Detail anzuschauen.

Zudem wird es eine große Baustellentorte geben. Diese kann am Vormittag im Café Blum in der Kötherhofstraße angeschaut werden. Am Nachmittag soll sie dann zur Feier des Tages gemeinsam mit allen Gästen angeschnitten und gegessen werden.

Von 10 bis 16 Uhr laden die Geschäfte rund um die Große Langgasse zum Feiern ein. (df)

Logo