Nach Crash mit Metallpollern: Fahrer schließt Auto ab und geht weg

Polizei sucht nach Hinweisen

Nach Crash mit Metallpollern: Fahrer schließt Auto ab und geht weg

Am frühen Freitagmorgen hat ein Unfallfahrzeug in der Großen Bleiche die Polizei vor ein Rätsel gestellt. Der Fahrer hatte das Auto nach dem Zusammenstoß mit Pollern einfach mitten auf dem Bürgersteig stehen gelassen. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Um 5:38 Uhr fand die Polizei ein schwarzes Mercedes Coupé, Modell CLS 320 CDI, in der Großen Bleiche vor, das offensichtlich in einen Unfall verwickelt war. Das Auto war verschlossen, die Warnblinkanlage eingeschaltet. Vom Fahrer fehlte jedoch jede Spur.

Das Auto war offenbar durch einen erheblichen Fahrfehler von der geraden Straße ab- und nach dem Zusammenstoß mit zwei Metallpollern auf einem Bürgersteig zum Stehen gekommen. Sowohl die Metallpoller als auch der Mercedes wurden erheblich beschädigt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Fahrer oder weitere mögliche Insassen konnten bislang noch nicht ermittelt werden. Wer sachdienliche Hinweise zum Auto oder dem Fahrer geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Logo