Autofahrer missachten Vorfahrt: Mehrere Radfahrerinnen bei Unfällen verletzt

Zwei Unfälle innerhalb weniger Stunden

Autofahrer missachten Vorfahrt: Mehrere Radfahrerinnen bei Unfällen verletzt

Weil Autofahrer ihnen die Vorfahrt nahmen, sind am Dienstag zwei Radfahrerinnen bei Unfällen in Gonsenheim und auf dem Hartenberg verletzt worden. Erst am vergangenen Freitag war eine weitere Radfahrerin mit einem Autofahrer zusammengestoßen, weil dieser ein Stoppschild missachtet hatte. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die erste Frau fuhr gegen 10:20 Uhr auf ihrem Fahrrad die Kurt-Schumacher-Straße aus Richtung Elbestraße kommend entlang. Eine 44-jährige Renault-Fahrerin fuhr in entgegengesetzter Richtung und wollte nach links in die Erfurter Straße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt der Radfahrerin. Durch den Zusammenstoß erlitt die 19-jährige Radfahrerin Rückenschmerzen. Eine weitere Behandlung sei zunächst aber nicht notwendig.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 12:30 Uhr in Hartenberg-Münchfeld. Eine 82-jährige Mainzerin fuhr mit ihrem Mercedes-Benz SLK von der Straße Am Fort Gonsenheim bei Grün nach rechts in den Dr. Martin-Luther-King-Weg. Dabei missachtete sie den Vorrang einer 25-jährigen Radfahrerin aus Koblenz, die den Dr. Martin-Luther-King-Weg bei Grün überquerte. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall am rechten Fußgelenk verletzt.

Logo