Oliver Mager organisiert Grillen für den guten Zweck

Wenn ein Fastnachtsstar am Grill steht: Musiker Oliver Mager hat am vergangenen Samstag ein Grillfest für den guten Zweck organisiert. Unterstützung erhielt Mager von einem großzügigen Spender.

Oliver Mager organisiert Grillen für den guten Zweck

Viele Mainzer kennen die Oliver-Mager-Hits „Fassenacht in Meenz“ oder „Wir sind Mainzer“. Doch neben der Musik hat Mager noch eine andere große Leidenschaft. Mit seinen Projekten wie „Meenzer helfe Meenzer“ unterstützt er in Not geratene Mainzer (wir berichteten). Am vergangenen Samstag haben Mager und seine Unterstützer nun ihre neueste Idee umgesetzt.

In Zusammenarbeit mit dem Mainzer Kinderschutzbund hat der Musiker auf dem Goetheplatz ein Grillen der besonderen Art organisiert. Von 12 bis 14:30 Uhr verteilten Mager und seine ehrenamtlichen Helfer rund 100 kostenlose Portionen Essen. Die Idee hinter der Aktion: „Wir wollen die Menschen ins Gespräch und in Kontakt bringen, egal, woher jemand kommt oder wie wohlhabend er oder sie ist“, sagt Mager gegenüber Merkurist.

Spender hilft bei Finanzierung

Finanziert wurde das Grillfest von Spender Hans-Georg Kessler. Er und Mager hatten sich im vergangenen Jahr in einem Mainz-05-Fanbus auf dem Weg zum Auswärtsspiel nach Augsburg kennengelernt: „Hans-Georg und ich kamen ins Gespräch und irgendwann war er von meinen Wohltätigkeitsaktionen ziemlich begeistert“, so Mager. Als Kessler vor einiger Zeit einen runden Geburtstag feierte, wollte er von seinen Gästen Geldspenden für Magers Projekte statt Geschenke. „Insgesamt kamen mehr als 4200 Euro zusammen, mit diesem Geld können wir einiges bewegen.“

Ein Teil der Spendensumme floss in das Grillfest am Goetheplatz, der Rest der Spenden soll beispielsweise für ein Eltern-Kind-Kochprojekt eingesetzt werden. Außer einer beachtlichen Spendensumme organisierte Kessler auch ein ordentliches Aufgebot an ehrenamtlichen Helfern. Rund 15 bis 20 Freiwillige halfen am Samstag Kessler und Mager beim Grillevent, darunter zwei Ehrenamtler aus dem Raum Stuttgart. Weitere Helfer haben sich bereits für ein Kochprojekt im Mainzer Taddäusheim angemeldet.

Für Oliver Mager war das Grillen auf dem Goetheplatz ein Erfolg: „Es kamen Menschen aus 13 Nationen zusammen und sind sich bei leckerem Essen ein Stück näher gekommen. Ich freue mich, dass Hans-Georg Kessler und seine Helfer die Aktion unterstützt haben.“ (df)

Logo