Fernsehlotterie-Gewinn geht in den Kreis Mainz-Bingen

Rund 382.000 Euro gewonnen

Fernsehlotterie-Gewinn geht in den Kreis Mainz-Bingen

Bei einem Bewohner des Kreises Mainz-Bingen dürfte der Jubel am Sonntagabend groß gewesen sein: Er hat bei der Hauptziehung der Deutschen Fernsehlotterie 382.777 Euro gewonnen. Das teilte die Fernsehlotterie am Mittwoch mit.

Am Sonntag stand die sechswöchentlich Hauptziehung der Lotterie an, bei der der Mitspieler aus dem Kreis Mainz-Bingen mit seinem Jahres-Los im ersten Rang der Ziehung Glück hatte. Außer ihm bekamen noch zwei weitere Mitspieler im ersten Rang 382.777 Euro. Ein weiterer Gewinn geht in die hessische Landeshauptstadt: Ein Wiesbadener kann sich nach der Ziehung vom Wochenende über eine lebenslange Sofortrente von bis zu 5000 Euro monatlich freuen.

„Wir sagen herzlichen Glückwunsch und gleichzeitig Danke in den Landkreis Mainz-Bingen“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie. „Denn mit dem Prinzip Helfen und Gewinnen setzt sich jeder Mitspieler und jede Mitspielerin dafür ein, dass wir in ganz Deutschland soziale Projekte unterstützen können.“

Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 834.818 Gewinner bei der Deutschen Fernsehlotterie, darunter zehn neue Millionäre. Insgesamt wurden 2019 durchschnittlich 5,6 Millionen Euro monatlich als Gewinn ausgeschüttet. (mm)

Logo