Lotto-Spieler aus Rheinhessen räumt Millionengewinn ab

Gewinn mit 25 Euro Einsatz

Lotto-Spieler aus Rheinhessen räumt Millionengewinn ab

Ein Lotto-Spieler aus Rheinhessen darf sich über einen Millionen-Gewinn freuen. Wie Lotto am Montag bekannt gab, räumte der Spieler eine Gewinnsumme in Höhe von mehr als einer Million Euro im Spiel „6 aus 49“ ab.

Der Gewinner aus Rheinhessen hatte 25 Euro Spieleinsatz für seinen Mehrwochenschein bezahlt und diesen in einer Annahmestelle in Mainz ohne Kundenkarte ins Spiel gegeben. Der Glückspilz hatte die sechs richtigen Zahlen 1, 12, 19, 20, 36 und 48 angekreuzt.

Damit sicherte sich der Rheinhesse gemeinsam mit drei weiteren Tippern aus Nordrhein-Westfalen (2) und dem Saarland die Gewinnklasse 2. Jeder von ihnen erhält dafür genau 1.001.540,60 Euro. Zum Jackpot in Höhe von rund sieben Millionen Euro fehlte lediglich die richtige Superzahl 5.

Er muss sich nun bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz melden, um seinen Gewinn geltend zu machen. Beeilen muss sich der Neu-Millionär nicht: Laut Gesetz hat er bis zu drei Jahre Zeit, um sich zu melden. (df)

Logo