Für einen Monat: Schillerstraße wird vollgesperrt

ÖPNV wird über Große Langgasse umgeleitet

Für einen Monat: Schillerstraße wird vollgesperrt

Wegen Gleis- und Leitungsarbeiten wird die Schillerstraße vom 20. Juli bis zum 16. August vollgesperrt. Das teilt die Stadt Mainz am Freitag mit.

Die eigentliche Haltestelle Schillerplatz kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Mainzer Mobilität wird für diesen Zeitraum einen Schienenersatzverkehr über die Große Langgasse einsetzen. Die Haltestelle wird dann in der Ludwigsstraße / Höhe „Café Extrablatt“ eingerichtet. Die regulären Busse werden über die Große Langgasse umgeleitet. Es wird zudem eine Ersatzhaltestelle in der Großen Langgasse auf Höhe der Inselstraße geben.

Trotz der Sperrung sollen die Geschäfte am Schillerplatz weiterhin fußläufig erreichbar bleiben. Außerdem könnten Fußgänger das Baufeld umlaufen. Das Parkhaus Schillerplatz wird während der Arbeiten geschlossen bleiben. Alle weiteren Parkhäuser bleiben jedoch geöffnet.

Radfahrer sollen ebenfalls über die Große Langgasse umgeleitet werden. Die Umleitung für Autofahrer erfolgt über den Münsterplatz - Große Bleiche - Umbach - Große Langgasse - Weißliliengasse - Holzhofstraße – Windmühlenstraße – Eisgrubweg - Am Schottenhof. (mo)

Das könnte Euch auch interessieren:

Logo