Frau läuft bei Festnahme in Kastel barfuß durch Scherben

Polizist bei Widerstandshandlung verletzt

Frau läuft bei Festnahme in Kastel barfuß durch Scherben

Eine 55-jährige Frau hat am Sonntagabend heftigen Widerstand bei ihrer Festnahme geleistet. Wie die Polizei mitteilt, lief sie dabei auch barfuß durch Scherben.

Eine zivile Polizeistreife war gegen 21:45 Uhr auf die laut schreiende und in die Luft schlagende und tretende Frau aufmerksam geworden. Wegen ihres auffälligen Verhaltes unterzogen die als Polizisten erkennbaren Beamten die 55-Jährige einer Personenkontrolle.

Die Frau, die sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, zeigte sich weiter aggressiv und wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Hierbei schmiss die 55-Jährige unter anderem eine Glasflasche zu Boden lief danach barfuß durch die Scherben.

Nach der Festnahme wurde die an den Füßen verletzte Frau vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung untersucht und im Anschluss in eine Klinik gebracht. Bei der Widerstandshandlung wurde ein Polizist leicht verletzt.

Logo