„Dicke Lilli, gutes N'Eis“ in Mainzer Altstadt schließt

Betreiberin bedankt sich bei treuen Kunden

„Dicke Lilli, gutes N'Eis“ in Mainzer Altstadt schließt

Der Eis-Laden „Dicke Lilli, gutes N’Eis“ in der Mainzer Altstadt schließt. Das gibt die Betreiberin Vera Kohl auf ihrer Facebook-Seite bekannt.

„Leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir beschlossen haben, unser Eislädchen nach 6 wundervollen Saisons zu schließen“, heißt es in dem Post. „Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Euch für Eure Treue und gute Laune über die Jahre!“ Ein Dankeschön gehe dabei auch an das ganze Team von N'Eis - Das Neustadteis für das Vertrauen als einzige Eisdiele von N’Eis beliefert worden zu sein. „Es war uns eine absolute Ehre.“

Wie die Betreiberin schreibt, sei man nun auch sehr traurig über die Schließung. Der „einzige Wermutstropfen“ sei, dass das Café „Dicke Lilli, gutes Kind“ bald eine größere Terrasse bekomme. Wer jetzt in Zukunft auf das altbewährte Eis nicht verzichten wolle, der müsse nun direkt in die Neustadt an den Gartenfeldplatz und an den Verkaufsstandort am Rhein, der bereits jetzt schon an den Wochenenden geöffnet sei und Ende März wieder regulär öffne.

Der Post schließt letztlich mit einer Liebeserklärung an die treuen Kunden: „Eine Sache bleibt: Lilli loves ice cream and you!“

Logo