Warum der Altstadt-Kopierladen am Kirschgarten verschwunden ist

Neuer Standort

Warum der Altstadt-Kopierladen am Kirschgarten verschwunden ist

Jahrelang war der Altstadt-Kopierladen im Kirschgarten zu Hause. Doch vor Kurzem kam das Aus für den Standort. Das Geschäft ist nun in ein anderes Ladenlokal gezogen.

Wie Inhaber Julian David Jakob im Gespräch mit Merkurist sagt, habe man sich ganz bewusst für einen neuen Standort entschieden. „Der Kirschgarten stirbt aus, da ist nichts mehr los.“ Deshalb habe er sich dazu entschlossen umzuziehen. Jetzt befindet sich das Geschäft in der Neutorstraße 12. Der Verkaufsraum sei dort viermal größer und heller. Bei der Miete gebe es auch keinen großen Unterschied, so Jakob.

Im alten Laden am Kirschgarten habe man auf 35 Quadratmetern zwölf Maschinen gehabt. „Das war kein Zustand zum Arbeiten“, sagt Jakob. Da der Kundenandrang aber recht groß sei, habe man eben mehr Platz gebraucht und sei nun in die Neutorstraße gezogen. Am Kirschgarten hätten die Kunden den Laden auch nicht so leicht gefunden.

Viele seiner Kunden seien für ein Studium in Mainz, aber nicht so oft in der Stadt, sagt Jakob. Die Neutorstraße kenne jeder trotzdem. Deshalb sei nun der Umzug erfolgt. (df)

Logo