Mainz 05 gewinnt Rhein-Main-Duell

Niakhaté und Kunde treffen für Mainz

Mainz 05 gewinnt Rhein-Main-Duell

Mainz 05 hat im Abstiegskampf drei wichtige Punkte geholt. Das Rhein-Main-Duell am 30. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt gewannen die Mainzer mit 2:0.

Das erste Tor in der leeren Commerzbank-Arena erzielte Moussa Niakhaté in der 43. Spielminute. Die Mainzer trafen in der zweiten Hälfte zunächst zwei weitere Male – allerdings wurden beide Treffer zurecht wegen Abseits aberkannt. Der Treffer in der 77. Minute zählte dann aber: Pierre Kunde Malong erzielte den 2:0-Endstand.

Für die Mainzer war das der dritte Sieg gegen Frankfurt in Folge. Und ein extrem wichtiger: Weil der direkte Konkurrent Fortuna Düsseldorf zu Hause gegen Hoffenheim 2:2 spielte, haben die Mainzer jetzt drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. Auch der aktuelle Tabellenvorletzte Werder Bremen kann am Sonntag mit einem Sieg gegen Wolfsburg wieder bis auf drei Punkte an Mainz rankommen.

Frankfurt kann nach der Niederlage wohl die leisen Europa-Hoffnungen wieder aufgeben, mit dem Abstiegskampf hat die Mannschaft von Adi Hütter aber vermutlich auch nichts mehr zu tun. Frankfurt muss am nächsten Samstag gegen Hertha BSC Berlin ran, die Mainzer empfangen einen Tag später Augsburg. (ts)

Logo