Betrunken auf E-Scooter unterwegs

Mann (22) mit über einer Promille

Betrunken auf E-Scooter unterwegs

Einen deutlich alkoholisierten E-Scooter-Fahrer hat die Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus dem Verkehr gezogen. Das teilt die Polizei Mainz mit.

Einer Streife des Altstadtreviers fiel um 1:55 Uhr ein 22-jähriger Mann auf, der versuchte auf einen E-Scooter zu steigen. Es blieb auch zunächst bei dem Versuch, denn der 22-Jährige kippte noch beim Aufsteigen um und stürzte samt E-Scooter zu Boden. Als die Polizeibeamten dem jungen Mann helfen wollten, stellte sich heraus, dass er deutlich alkoholisiert war. Im Gespräch mit den Polizeibeamten beteuerte der 22-Jährige, in seinem Zustand nicht nochmals auf einen E-Scooter zu steigen und zu Fuß gehen zu wollen.

Einige Minuten später trauten die Beamten ihren Augen nicht, als vor ihnen in der Gaustraße der 22-Jährige nun plötzlich auf einem E-Scooter fahrend entgegenkam. Die Beamten hielten den jungen Mann an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einer Promille, der Führerschein des 22-jährigen wurde sichergestellt. (pk)

Logo