Autofahrer erfasst Fußgänger – Mann (21) tödlich verletzt

Unfall in der Nacht zum Sonntag

Autofahrer erfasst Fußgänger – Mann (21) tödlich verletzt

Von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden ist ein 21-Jähriger in der Nacht zum Sonntag in Gau-Algesheim. Das meldet die Polizei.

Der Unfall ereignete sich gegen 1:15 Uhr am Sonntagmorgen zwischen der Ortsausfahrt Gau-Algesheim und dem Kreuz zur L419. Ein 21-jähriger Autofahrer passierte mit seinem Pkw das Ortsausgangsschild der Gemeinde Gau-Algesheim. Kurz darauf erfasste er mit seinem Fahrzeug den jungen Mann, der alleine zu Fuß auf der Fahrbahn gelaufen war.

Die vier Insassen des Autos vermuteten zunächst, ein Reh erfasst zu haben und begutachteten das Fahrzeug. Im Straßengraben fanden sie jedoch einen 21-Jährigen leblos auf. Die Insassen und Beamte der hinzugerufenen Polizei begannen umgehend mit Reanimationsversuchen. Diese wurden später vom Rettungsdienst weitergeführt. Die Wiederbelebungsmaßnahmen wurden schließlich ohne Erfolg eingestellt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mainz wurde ein Gutachter mit der Unfallaufnahme beauftragt und das Fahrzeug sichergestellt. Bei dem Unfallfahrer wurden laut Polizei keinerlei Anhaltspunkte für Alkohol- oder Drogenmissbrauch festgestellt. Der 21-Jährige musste wegen eines Schocks ärztlich betreut werden.

Logo