Messerstich ins Bein: Täter flüchtet

Mann griff 25-Jährigen mit Klappmesser an

Messerstich ins Bein: Täter flüchtet

Mit einem Klappmesser hat ein bislang unbekannter Angreifer einen 25-Jährigen in der Mainzer Neustadt verletzt. Das meldet die Polizei Mainz.

Der 25-Jährige war mit vier Freunden am frühen Samstagmorgen gegen 2:45 Uhr in der Neustadt unterwegs. In der Gabelsbergerstraße näherte sich ihnen plötzlich ein junger Mann auf einem Fahrrad. Plötzlich stieg dieser ab, lief auf die fünf Freunde zu und fing unvermittelt an diese zu beschimpfen.

Er forderte die bis dahin unbeeindruckten Freunde zu einem Kampf heraus. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, fing der junge Mann damit an, einen der Männer zu schubsen. Letztlich konnte der Mann nicht beruhigt werden. Er musste von den Freunden zu Boden gebracht und dort festgehalten werden. Währenddessen zog der Angreifer aber ein Klappmesser, stach dem 25-Jährigen in den Oberschenkel und rief den Freunden entgegen, dass es nun erst „richtig losgehe!“.

Die fünf Freunde flohen in eine nahegelegene Gaststätte, um sich in Sicherheit zu bringen. Der Täter entfernte sich dann mit seinem Fahrrad vom Tatort und konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht mehr gefunden werden. Der 25-Jährige wurde mit der Stichverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Täter wird als männlich, mit normaler Statur, circa 30 Jahre alt und von „südländischem Erscheinungsbild“ beschrieben. Er hatte schwarze, kurze Haare, einen schwarzen Drei-Tage-Bart und trug eine weiße Jacke. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/654110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. (rk)

Logo