Pyrotechnik abgefackelt: Hohe Geldstrafe für Mainz 05

Fehlverhalten der Fans

Pyrotechnik abgefackelt: Hohe Geldstrafe für Mainz 05

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Mainz 05 am Freitag wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro belegt.

Grund für die Strafe ist, dass Mainz-Fans während des Spiels im DFB-Pokal beim VfB Lübeck am 18. Oktober 20 Bengalische Feuer abgebrannt hatten.

Von den 20.000 Euro Strafe kann der Verein bis zu 6600 Euro für „sicherheitstechnische oder infrastrukturelle“ Maßnahmen verwenden. Dies muss Mainz 05 dem DFB dann bis zum 30. April 2023 nachweisen.

Wie der DFB mitteilt, hat Mainz 05 dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

Logo